SCHÖCK

Die Schöck Tronsole® Typ T ermöglicht die trittschalltechnische Trennung zwischen Ortbeton- bzw. Fertigteiltreppenläufen und Podest. Es können die gängigsten Podeststärken und Treppenlaufbreiten realisiert werden.

Was ist neu?

  • Schalltechnische Entkopplung durch das Elastomerlager Schöck Elodur® für einen exzellenten Trittschallschutz.

  • Gerades Fugenprofil ermöglicht einfaches Abschalen im Fertigteilwerk und auf der Baustelle.

  • Bauaufsichtlich zugelassen vom DIBt Z-15.7-310.

  • Erfüllt die Anforderungen an die Feuerwiderstandsklasse R90.

Die Schöck Tronsole® Typ F ist ein Element zur trittschalltechnischen Trennung von Fertigteiltreppenlauf und Podest. Grundmaterial ist PE-Schaumstoff, der die Verschmutzung der Fugen während der Bauphase wirksam verhindert. Das integrierte, hochwertige Elastomerlager Schöck Elodur® sorgt für optimalen Trittschallschutz auch bei bauüblicher Belastung.

Was ist neu?

  • Neu entwickeltes Elastomerlager Schöck Elodur® für einen exzellenten Trittschallschutz.

  • Clip-Scharnier für hohe Formstabilität und einfaches Handling.

  • Mit integrierten Montageklebebändern am Fertigteil aufklebbar ohne zusätzliche Maßnahmen.

  • Neue Standardlänge für 1,10 m breite Treppenläufe.

  • Der Fugenanschluss mit der Tronsole® Typ F kann in die Feuerwiderstandsklasse F90 nach DIN 4102 eingestuft werden.

Die Schöck Tronsole® Typ Q ermöglicht den trittschallgedämmten Anschluss von gewendelten Treppenläufen an die Treppenhauswand. Die kompakte Form der Schöck Tronsole® Typ Q ermöglicht einen einfachen Einbau in den gewendelten Treppenlauf. Optional kann mittels Brandschutz-Set die Brandschutzanforderung R90 erfüllt werden.

Was ist neu?

  • Drehbares Tragelement mit Lagesicherung durch Nut und Feder passt sich der Laufneigung und damit der Laufbewehrung an und erleichtert den Einbau.

  • Neu entwickeltes Elastomerlager Schöck Elodur® für einen exzellenten Trittschallschutz.

  • Aufhängeschlaufe an Laufhülse kraftschlüssig integriert und richtig positioniert - für mehr Planungssicherheit.

  • Erweiterter Anwendungsbereich auch für Fugenbereiche bis 100 mm einsetzbar.

  • Bauaufsichtlich zugelassen vom DIBt Z-15.7-311.

  • Auch für Laufplattenstärke von 120 mm.

 

Mit der Schöck Tronsole® Typ B lässt sich der Fußpunkt von Ortbeton und Fertigteil-Treppenläufen auf die Bodenplatte trittschallgedämmt auflagern (z. B. Kellertreppe).

Was ist neu?

  • Neu entwickeltes Elastomerlager Schöck Elodur® für einen exzellenten Trittschallschutz.

  • Mit integrierten Montageklebebändern am Fertigteil aufklebbar ohne zusätzliche Maßnahmen.

Die Schöck Tronsole® Typ Z ist ein tragendes Trittschalldämmelement mit typengeprüftem Tragelement für den Einsatz zwischen Podest und Treppenhauswand (Mauerwerk oder Beton). Der umlaufende Anschlussrahmen sorgt für eine schallbrückenfreie Anschlussmöglichkeit der Schöck Tronsole® Typ L-250. Mit entsprechender Elastomerlager-Bestückung des Wandelements können auch abhebende und seitliche Kräfte übertragen werden.

Was ist neu?

  • Nur noch eine Produktlösung für Ortbeton- und Fertigteilpodeste.

  • Neu entwickeltes Elastomerlager Schöck Elodur® für einen exzellenten Trittschallschutz.

  • Umlaufender Anschlussrahmen für einen schallbrückenfreien Anschluss.

  • Neues typengeprüftes Tragelement mit integrierten Abstandshaltern für einen sicheren und einfachen Einbau.

  • Erfüllt die Anforderungen an die Feuerwiderstandsklasse R90 (bei entsprechender bauseitiger Bewehrung des Podests)

 

Zur Komplementierung der schallbrückenfreien Systemlösung wird der Einsatz der Schöck Tronsole® Typ L empfohlen. Nur wenn alle Fugen zwischen Treppenhauswand und Treppe (Lauf und Podest) frei von Verschmutzungen bleiben, wird die Schalldämmmaßnahme wirksam.

Was ist neu?

  • Neue Höhen 420 mm und 250 mm für eine optimierte Anpassung an übliche Lauf- und Podestplattenstärken.

  • Vollflächiges Montageklebeband für einfachen, schnellen und sicheren Einbau.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© P. Hahn GmbH & CO.KG / Öffnungsz.: Mo-Do 7:00-16:00 / Fr 7:00-14:45 Uhr