Quellband und Verpressschlauch

QUELLBÄNDER

 

Quellbänder werden zur Abdichtung von Arbeitsfugen, insbesondere auch bei schwierigen geometrischen Fu- genverläufen eingesetzt. Die Abdichtwirkung wird durch den bei Wasserzutritt in die Arbeitsfuge stattfindenden Quellvorgang des Quellbandes erzeugt.

Quellbänder werden überall dort verwendet, wo neuer und ausgehärteter oder alter Beton zusammentreffen und eine Arbeitsfugenabdichtung hergestellt werden muss.

Durch Quellbänder wird Bodenfeuchte, nichtdrückendes Wasser und drückendes Wasser vor dem Eindringen in den Beton gehindert. 

 

=> weitere Informationen <=

 

Cresco® BT Quellband

 

Unser bewährter Klassiker Cresco® BT überzeugt durch den hohen Anteil an Natrium-Bentonit und zeichnet sich auch in Bezug auf Formstabilität besonders aus. Das Standard Quellband kann als primäre gemeinsame Dichtung oder als redundante, sekundäre Barriere in Kombination mit unseren Fradiflex Fugenblechen oder dem Intec® Injektions-schlauch verwendet werden.

Cresco® GR Quellband 

 

Cresco® GR ist ein einzigartiges Synthese-Kautschuk basierendes Abdichtungsquellband. Es vereint die wünschenswerten Eigenschaften unterschiedlicher Quellbänder in einem Produkt. Das Einsetzen der Expansion wird für bis zu drei Tage nach Wasser-Exposition verzögert. Die Gesamtexpansion ist dosiert und eingeschränkt, um das Auftreten von Betonabplatzungen zu vermeiden. Cresco ® GR ist sehr formstabil und kann nicht aus der Fuge herausgespült werden. Das einzigartige Rillenprofil verbessert den Betonverbund und erhöht die abdichtende Wirkung nach dem Labyrinthprinzip.

VERPRESSSCHLÄUCHE

 

Die Injektionsschlauchsysteme Intec® dienen zur sicheren, einfachen und schnellen Abdichtung von horizontalen und vertikalen Betonarbeitsfugen. Das umfangreiche Zubehör aus dem Intec® Programm unterstützt den Anwender in der Praxis bei der Verlegung und Verpressung der Intec® Injektions-schlauchsysteme. Unterschiedliche Verpress-materialien für Schlauch- und Rissverpressung – auch zugelassen für die Anwendung im Trinkwasserbereich – runden das Programm ab.

 

=> weitere Informationen <=

 

Intec® Premium Injektionsschlauch – mehrfach verpressbar

 

Die Einzigartigkeit des Intec®  Premium Injektionsschlauchs bezieht sich auf seine Möglichkeit der Mehrfach-Verpressbarkeit, auch mit PU-Harzen. Der Schlauch mit seinen patentierten Austrittsventilen ist einzigartig durch eine Druckspülung entleerbar und bietet dadurch einen wesentlich geringeren Aufwand bei der wiederholenden Verpressung.

 

Intec® Standard Injektionsschlauch – einfach verpressbar

 

Der Intec® Standard Injektionsschlauch zählt als langjährig bewährte Möglichkeit 
zur Fugenabdichtung durch Verpressschlauchsysteme. Durch das geprüfte Schlauchsystem mit den bewährten Injektionsmaterialien ist eine sichere, durchgängige Abdichtung von WU-Bauwerken erwiesen. 

 

Intec® Cem N Injektionsschlauch – mehrfach verpressbar

 

Der Intec® Cem N Injektionsschlauch kommt überwiegend bei Unterfangungen und Hohlraumverfüllungen zum Einsatz. Die entstehenden Hohlräume beim Unterbetonieren werden mit dem Intec® Cem N kraftschüssig mit Zementleim oder Zementsuspension verpresst bzw. verfüllt. Nach Entleerung des Schlauches durch Vakuumierung sind weitere Verpressvorgänge möglich. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© P. Hahn GmbH & CO.KG / Öffnungsz.: Mo-Do 7:00-16:00 / Fr 7:00-14:45 Uhr