SCHÖCK - Isokorb

Beton-Beton // Dämmstärke 80mm

 

Der Schöck Isokorb® Typ K mit HTE-Drucklager ist ein tragendes Wärmedämmelement für frei auskragende Balkone und überträgt einachsial Biegemomente und Querkräfte. Die serienmäßig integrierte Aufhänge- und Randzugbewehrung erspart die balkonseitig erforderlichen Steckbügel bzw. Bügelmatten. Drillmomente werden nicht übertragen.

 

Als Ergänzung zum Schöck Isokorb® Typ K und Typ KF wird bei frei auskragenden Außeneckbalkonen der entsprechende Typ K-Eck eingesetzt. Die balkonseitige Aufhängebewehrung ist auch hier serienmäßig integriert. Der Schöck Isokorb® Typ K-Eck ist ebenfalls mit dem HTE-Drucklager (aus microstahlfaserbewehrtem Hochleistungsfeinbeton) ausgestattet.

 

Der Schöck Isokorb® Typ K-HV mit HTE-Drucklager ist ein tragendes Wärmedämmelement für frei auskragende Balkone mit Höhenversatz zur Decke nach unten. Geliefert werden können außerdem noch die Typen K-WO (Wandanschluss nach oben), K-WU (Wandanschluss nach unten) und K-BH (Höhenversatz zur Decke nach oben).

Der Schöck Isokorb® Typ Q mit HTE-Drucklager ist ein tragendes Wärmedämmelement zur Querkraftübertragung bei Balkonen auf Stützen, Loggien sowie bei punktuell hohen Querkräften.

Folgende Q-Typen sind verfügbar:

Q: Zur Übertragung positiver Querkräfte bei durchgehender Auflagerung

QP: Zur Übertragung positiver Querkräfte bei punktueller Auflagerung

Q+Q: Zur Übertragung positiver und negativer Querkräfte bei durchgehender Auflagerung

QP+QP: Zur Übertragung positiver und negativer Querkräfte bei punktueller Auflagerung

 

QPZ: Zur Übertragung positiver Querkräfte bei punktueller Auflagerung und zwängungsfreiem Anschluss

 

QZ: Ergänzungselement ohne Drucklager zur Übertragung positiver Querkräfte

Beton-Beton // Dämmstärke 120mm

 

Der Schöck Isokorb® Typ KXT mit HTE-Drucklager und 120 mm Dämmkörperdicke ist ein tragendes Wärmedämmelement für frei auskragende Balkone und überträgt einachsial Biegemomente und Querkräfte. Die serienmäßig integrierte Aufhänge- und Randzugbewehrung erspart die balkonseitig erforderlichen Steckbügel bzw. Bügelmatten. Drillmomente werden nicht übertragen.

 

Der Schöck Isokorb® Typ EXT-L und EXT-R kann durch die Auflösung in zwei einzelne Randelemente entsprechend den statischen und konstruktiven Anforderungen eingesetzt werden. Dies bietet mehr Freiheit und Wirtschaftlichkeit in der Planung und Ausführung.

  • 1. und 2. Lage frei wählbar
  • Die verschiedenen Tragstufen sind frei kombinierbar
  • Einsatz auch in anderen Konstruktionen mit hohen Lastkonzentrationen möglich

 

Der Schöck Isokorb® Typ KXT-HV mit HTE-Drucklager und 120 mm Dämmkörperdicke ist ein tragendes Wärmedämmelement für frei auskragende Balkone mit Höhenversatz zur Decke nach unten. Geliefert werden können außerdem noch die Typen KXT-WO (Wandanschluss nach oben), KXT-WU (Wandanschluss nach unten) und KXT-BH (Höhenversatz zur Decke nach oben).

Der Schöck Isokorb® Typ QXT mit HTE-Drucklager und 120 mm Dämmkörperdicke ist ein tragendes Wärmedämmelement zur Querkraftübertragung bei Balkonen auf Stützen, Loggien sowie bei punktuell hohen Querkräften.

Folgende QXT-Typen sind verfügbar:

QXT: Zur Übertragung positiver Querkräfte bei durchgehender Auflagerung

QPXT: Zur Übertragung positiver Querkräfte bei punktueller Auflagerung

QXT+QXT: Zur Übertragung positiver und negativer Querkräfte bei durchgehender Auflagerung

QPXT+QPXT: Zur Übertragung positiver und negativer Querkräfte bei punktueller Auflagerung

QPZXT: Zur Übertragung positiver Querkräfte bei punktueller Auflagerung und zwängungsfreiem Anschluss

 

QZXT: Ergänzungselement ohne Drucklager zur zwängungsfreien Übertragung positiver Querkräfte.

Beton-Stahl Anschlüsse // Stahl-Stahl Anschlüsse

 

 

 

Der Schöck Isokorb® Typ KS ist ein tragendes Wärmedämmelement für den Anschluss von frei auskragenden Stahlträgern an Stahlbetondecken.

 

 

 

 

Der Schöck Isokorb® Typ QS ist ein tragendes Wärmedämmelement für den Anschluss gestützter Stahlträger an eine Stahlbetondecke.

 

Der Schöck Isokorb® Typ KST ist ein tragendes Wärmedämmelement für den Anschluss von frei auskragenden Stahlträgern an Stahlkonstruktionen. Er besteht aus den Modulen KSTZ für die Zugkraft und KSTQ für die Übertragung der Quer- und Normalkräfte. Die Anzahl und Anordnung in der Konstruktion ist von der Profilgröße und den Schnittgrößen abhängig.

Sanierungskörbe

Der Schöck Isokorb® R minimiert die Wärmebrücke am Anschluss von auskragenden Stahlbetonbalkonen an Stahlbetondecken. Das tragende Wärmedämmelement ermöglicht dem Planer in der Sanierung den gleichen Wärmedämmstandard und die gleiche Sicherheit gegen Bauschäden wie im Neubau. Die bewährte Schöck Isokorb® Technologie realisiert sowohl die Sanierung von Bestandsbauten mit Balkonen als auch die Neukonstruktion von Balkonen an den Bestand. Für beide Herausforderungen bietet der Schöck Isokorb® R eine optimale Lösung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© P. Hahn GmbH & CO.KG / Öffnungsz.: Mo-Do 7:00-16:00 / Fr 7:00-14:45 Uhr