FRANK

 

 

BAUAKUSTIK -neue Generation-

Podestlager Egcosono P

 

Das Egcosono P Podestlager reduziert unerwünschte Trittschallübertragungen im Treppenhaus. Das Podest wird akustisch entkoppelt aufgelagert und konsequent von der Treppenhauswand getrennt.

 

  • Trittschallminderung von bis zu ∆Lw* = 31 dB

  • Feuerwiderstandsklasse F90

  • Typenstatik

  • für Ortbeton-/Fertigteilpodeste

  • Tragfähigkeit VRd 75,6 kN

  • Typenprüfbericht

Treppenanschluss Egcostep

 

Egcostep trennt den Treppenlauf akustisch vom Treppenpodest und reduziert Trittschallübertragungen im Treppenhaus. Der Einsatz ist sowohl in Fertigteiltreppen als auch in Ortbetontreppen möglich.

 

Neue Generation - Egcostep NG

  • verbesserte Trittschallminderung ∆Lw = 27 dB bis 34 dB,

  • geprüft nach DIN EN ISO 10140-3

  • Standardlängen 1000, 1300 und 1600 mm

  • Tragfähigkeit standardmäßig bis zu 60 kN/Element,

  • Sonderlösungen bis 75 kN/Element

  • geprüfte Typenstatik

  • Feuerwiderstandsklasse R90

Treppenauflager Egcoscal

 

Das Egcoscal Treppenauflager reduziert die Trittschallübertragung zwischen Ortbeton- oder Fertigteilpodest und Fertigteiltreppenlauf.

 

  • Neue Generation - Egcoscal NG

  • verbesserte Trittschallminderung von mindestens ∆L*w = 31 dB

  • zwei Laststufen: 43 kN/m und 61 kN/m

  • ab sofort vier Standardlängen lieferbar: 1000mm, 1100mm, 1200mm, 1500mm

  • Sonderlängen und abweichende Lastklassen auf Anfrage

  • Lagerdicke 15 mm

  • Brandschutz: Baustoffklasse B2 nach DIN 4102

  • Prüfbericht SG Bauakustik

BAUAKUSTIK -alte Generation-

Egcostep Treppenlager

 

Egcostep trennt den Treppenlauf akustisch vom Treppenpodest und reduziert Trittschallübertragungen im Treppenhaus.

  •  Trittschallminderung von 14 dB1)
  •  Feuerwiderstandsklasse F902)
  •  Typenstatik nach EC2
  •  Ortbeton-/Fertigteil-Treppenlauf
  •  Standardlänge 1,2 m, bauseits kürzbar bis 0,9 m
  •  Sonderlängen bis zu 1,7 m

Das Egcoscal Treppenauflager dient der akustischen Ent- kopplung des Treppenlaufs. Durch den Einsatz der Egcoscal Treppenauflager wird eine Trittschallminderung ∆LW von bis zu 31 dB erreicht. Das Egcoscal S Treppenauflager wird für die Entkopplung von Podest und Treppenlauf verwendet. Am Anschluss des Treppenfußes an die Bodenplatte kommt Egcoscal F zum Einsatz. Die konstruktive Sicherung des Treppenfußes erfolgt durch den Treppensicherheitsdübel TD. Die Fuge zur aufgehenden Wand wird vor Verschmutzungen durch die Distanzplatte FDPL geschützt.

  • Trittschallminderung bis zu ∆LW = 31 dB*

  • Lager für verschiedene Laststufen wählbar

  • Brandschutz: Baustoffklasse B1 nach DIN 4102

Der Querkraftdorn Egcotritt ist eine Verbindung (Dornteil/Akustikbox) für Bauteile aus Beton, Stahlbeton oder Mauerwerk, die schalltechnisch voneinander getrennt werden müssen. Der Schubdorn Egcotritt beugt unerwünschten Trittschallübertragungen im Treppenhaus vor, indem das Podest akustisch entkoppelt aufgelagert und konsequent von der Treppenhauswand getrennt wird. Bei geometrisch komplexen Wendeltreppen kommt ebenfalls der Trittschall-Querkraftdorn Egcotritt zum Einsatz. Ein weiteres großes Anwendungsgebiet ist der Anschluss von Laubengängen mittels trittschalldämmenden Querkraftdornen Egcotritt.

  • Trittschallminderung von bis zu ∆Lw = 32 dB

  • Bauaufsichtliche Zulassung des DIBt

  • Im Fertigteil und Ortbeton einsetzbar

  • Feuerwiderstandsklasse F120

 

 

Die Sicherung der Fugen zwischen Wand und Treppenlauf erfolgt mit der Distanzplatte FDPL. Hiermit können aus Verschmutzungen resultierende Schallbrücken verhindert werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© P. Hahn GmbH & CO.KG / Öffnungsz.: Mo-Do 7:00-16:00 / Fr 7:00-14:45 Uhr